Blautopfquelle sprudelt mit konstanten 8 Grad

Aus ungeklärtem Grund versiegte 1692 die Blautopfquelle in Essing, im Landkreis Kelheim. Aufgrund eines Gelöbnisses und der Erbau der Weihermühlenkappe sprudelt seitdem die Quelle im Garten des Hotels Essinger Hof mit einer konstanten Wassertemperatur von 8 Grad. Der „Kleine Blautopf“ in Essing, der seinen Namen der bläulichen Färbung des Wassers verdankt, steht unter Naturschutz und wurde vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Geotop ausgewiesen.
Wer diesen „Blautopf“ besichtigen möchte, fährt als Ausflugsziel in Niederbayern zum östlichen Landkreis Kelheim/“Essinger Hof„.