Christkindlmarkt in Straubing findet trotz Brand im Rathaus statt

Die vorweihnachtliche Stimmung wurde beim Großbrand in der Straubinger Innenstadt gedämpft

Ein verheerendes Feuer zerstörte den historischen Teil des Rathauses in der Straubinger Innenstadt. Großes Entsetzen herrschte über die Gewalt der Flammen. Hilflos war das Gebäude den Flammen ausgeliefert, obwohl Feuerwehren vor Ort versuchten, Herr der Flammen zu werden. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude oder den gegenüberliegenden Christkindlmarkt konnte Dank der vielen Einsatzkräfte verhindert werden.

Unmittelbar vor dem Gebäude war ein Bereich abgesperrt worden. Der Stadtplatz und der Straubinger Christkindlmarkt in der niederbayerischen Stadt kann aber dennoch besucht werden. Die etwa fünfzig Aussteller haben versucht, ein vorweihnachtliches Ambiente zu schaffen und freuen sich , trotz der Brandstelle, über jeden Besuch aus nah und fern.

Verständlicherweise bittet die Stadt die Besucher, die polizeilichen Absperrungen einzuhalten und den Anweisungen der Einsatzkräfte vor Ort Folge zu leisten.