Musical „Evita“ 2017 im Theater an der Rott

Von: Tim Rice | Regie: Elke Maria Schwab-Lohr | Musik: Andrew Lloyd Webber

DAS Muscial-Ereignis 2017 im Theater an der Rott!

Der Großmeister des Musicals Andrew Lloyd Webber hat mit „Evita“ Eva Perón ein weiteres Denkmal gesetzt. evita // ***** / Theater an der Rott basiert auf der Lebensgeschichte von Eva Perón. Geboren als Maria Eva Ibarguren Duarte, unehelich, arm, ohne Rechte – heiratete die Schauspielerin Juan Perón, den argentinischen Präsidenten. Mit 27 Jahren war sie die einflussreichste Frau ihres Landes. Im jungen Alter von 33 Jahren starb Argentiniens First Lady an Krebs und wurde zum Mythos. Evita ist zweifellos eine der schillerndsten Frauenfiguren des 20. Jahrhunderts.

Nationalheilige und Mätresse gleichermaßen und vor allem eines: unübertroffene Meisterin der Selbstinszenierung. In Juan Perón fand sie den idealen Partner, an dessen Seite sie die Rolle ihres Lebens spielte und als charismatische First Lady Argentiniens als mächtigste Frau in die Geschichte Lateinamerikas einging. Für die einen war sie Kämpferin für Frauenrechte, Wohltäterin der Armen und Heilige der Arbeiter, für die anderen eine machtgierige, berechnende Aufsteigerin, die Mildtätigkeit als bloße Show inszenierte. Zur Politik Eva Peróns gehörte es auch zu polarisieren und mit Emotionen zu regieren.

Andrew Lloyd Webber stellt der Titelfigur die Figur des Che gegenüber, der mit seinem kritischen Blick den Mythos Evita fragwürdig werden lässt.

Evita 2017 im Theater an der Rott, Eggenfelden.