Rita Falks „Dampfnudelblues“ im Landestheater Niederbayern

Der Erfolgs-Krimi zum ersten Mal auf einer Bühne

Das Landestheater Niederbayern bringt den Eberhofer auf die Bühne: Rita Falks „Dampfnudelblues“ hat Premiere für Passau am 19.11.16 und für Straubing 13.12.16.

Dem Eberhofer Franz geht es eigentlich nicht schlecht, auch wenn er gerade wegen übertriebenen Dienstwaffengebrauchs von München ins heimatliche Niederkaltenkirchen bei Landshut strafversetzt worden ist: Er wohnt im umgebauten Saustall auf dem väterlichen Hof, die Oma sorgt außergewöhnlich gut für sein leibliches Wohl, er ist locker mit der Susi zusammen und die – natürlich illegale – Cannabis-Plantage vom Papa stört Franz‘ polizeiliches Gewissen nicht wirklich. Eigentlich gibt es nichts, was nicht ein paar Leberkäs-Semmeln und ein paar halbe Bier wieder richten könnten. Doch dann steht in blutroter Farbe „STIRB, DU SAU“ an der Hauswand des äußerst unbeliebten Schuldirektors Höpfl und Eberhofers beruflilche Neugier ist geweckt. Als Höpfl dann auch noch verschwindet und wenig später tot aufgefunden wird, ist dem Eberhofer klar, dass er da einer ganz großen Sache auf der Spur ist. Gemeinsam mit seinem Freund und Ex-Kollegen Rudi und gestärkt durch die Kochkünste der Oma, begibt er sich auf die Fährte des Killers…

Rita Falk, die lange in Landshut lebte, hat sich mit ihren Eberhofer-Krimis in Windeseile in die Herzen einer riesigen Leserschaft geschrieben und mittlerweile auch das Kinopublikum erobert. Dem Landestheater Niederbayern ist es jetzt gelungen, ihren sympathischen Dorfpolizisten auch auf die Theaterbühne zu bringen!